Preber

Die steirische Krakau

An der Südseite der Schladminger Tauern liegt auf 1.100 bis 1.500m Seehöhe ein sonniges Hochtal – die „Steirische Krakau“. Mit unzähligen Gipfeln, Bergseen, Almen und Hütten sowie einer naturbelassenen Flora und Fauna gilt das Bergsteigerdorf als Geheimtipp. Für die beste Luftqualität wurde die Gemeinde Krakau mit dem Prädikat „Luftkurort” ausgezeichnet.

„Die beste Luft Österreichs, im schönsten Hochtal der Alpen“ – so beschreiben Stammgäste die Vorzüge der Krakau charmant und treffend.
Ruhe Suchende, Wanderer, Gipfelstürmer - für jede Altersklasse gibt es bei uns das passende Urlaubsangebot. Auch Kinder fühlen sich in der Krakau wohl. Die Natur entdecken, den Wald durchstreifen, und vieles mehr erleben. Die Seitentäler wie das Prebertal, Rantental, und Etrachtal locken nicht nur mit Aussicht auf unzählige Gipfel und Törl, sondern auch mit der Reinheit kristallklarer Bergseen.

Die schönsten sind dabei wohl der Etrachsee, der Schattensee oder die Wildenkarseen. In den Sommermonaten hat man die Möglichkeit die Seitentäler mit dem Tälerbus zu erreichen. Ein weiteres Highlight ist der höchste Wasserfall der Steiermark, der Günster Wasserfall mit 65m Fallhöhe. Touristische Entwicklungen mit großen Liftanlagen oder massenhaft frequentierten Ausflugszielen sind hier zugunsten eines sanften und Natur nahen Tourismus unterblieben.

Aktivitäten im Winter:

  • Skifahren
  • Snowboarden
  • Langlaufen
  • Tourengehen
  • Rodeln
  • Eisstockschießen
  • Eislaufen 

Ihre Anreise in die Krakau